Phytotherapie-Ausbildung

Die Phytotherapie ist eines der ältesten Heilverfahren, dessen Erfahrungs- und Wissensschatz über viele Jahrtausende und Kulturen hinweg übermittelt wurde.

In der Pflanzenheilkunde werden körperliche und auch seelische Beschwerden mit pflanzlichen Wirkstoffen behandelt. Diese Wirkstoffe haben meist ein breites therapeutisches Spektrum und sind zudem bei richtiger Dosierung nebenwirkungsarm, insbesondere im Vergleich zu synthetisch hergestellten Arzneimitteln.

Die genaue Wirkweise von Pflanzen, ihre Indikationen und Kontraindikationen sind ein wesentlicher Bestandteil des naturheilkundlichen Wissens, um es therapeutisch verantwortungsvoll anwenden zu können.

Blatt, Blüte, Knospe, Rinde, Samen, Stängel, Wurzel und Zwiebel – sämtliche Bestandteile einer Heilpflanze werden für die Herstellung phytotherapeutischer Arzneien verwendet. Ihre hochwirksamen Wirkstoffe, dazu relativ geringe Kosten und einfache Handhabung, machen die Therapieform beliebt in der naturheilkundliche Praxis.

„Start in den Frühling mit einer phytotherapeutischen Entgiftungskur“

Anhaltende Müdigkeit, Kopfschmerzen, Infektanfälligkeit, chronischen Erkrankungen, Übergewicht – es gibt viele Situationen, in denen eine Entgiftung des Körpers sinnvoll sein kann. In diesem Workshop werden bedeutende Heilpflanzen zur Entgiftung des Körpers vorgestellt. Dabei lernt man Pflanzen für die Leber, die Niere, den Darm und das Lymphsystem theoretisch und praktisch kennen.

Wir verarbeiten die Heilpflanzen in Form von Tinktur, Medizialwein, Tee, Ölmischung und Salbe zum direkten Gebrauch im Kurs. Dazu gibt es Anleitungen, so dass mit dem Erlernten sofort gearbeitet werden kann. Zudem erhalten die Kursteilnehmer passende Rezepte der Phytotherapie, Aromatherapie und Gemmotherapie, ein Skript sowie ausführliche Monographien der Heilpflanzen.

Termin: in Planung für Frühjahr 2023
Kursgebühren: 112 €

Die Ausbildung

In der 8-monatigen Ausbildung werden die wichtigsten Heilpflanzen für die verschiedenen Organsysteme kennengelernt. Außerdem werden Grundkenntnisse aus den Teilbereichen der Phytotherapie vermittelt.

Der Wechsel zwischen theoretischen Einheiten und praktischen Anwendungen ermöglicht ein grundsätzliches Verständnis der Heilkraft der Pflanzen. Dazu erhalten die Teilnehmer ein ausführliches Skript sowie Rezepte und Monographien.

Termine & Themen

  • 22.05.2022   
    Heilpflanzen für den Verdauungstrakt + Praxis
  • 25.05.2022   
    Grundlagen Inhaltsstoffe
  • 01.06.2022   
    Tinkturen/Teetherapie/Gemmo Mazerate
  • 08.06.2022 
    Heilpflanzen für die Harnorgane – Teil I
  • 18.06.2022   
    Heilpflanzen für Herz-Kreislauf + Praxis
  • 17.08.2022 
    Heilpflanzen für die Harnorgane – Teil II
  • 24.08.2022   
    Grundlagen Aromatherapie
  • 28.08.2022   
    Heilpflanzen Atmungsorgane + Praxis
  • 07.09.2022
  • Grundlagen Wickel
  • 10.09.2022
  • Botanik+Kräuterwanderung mit Celia Nentwig/Kräuterpädagogin
  • 21.09.2022
    Heilpflanzen für den Bewegungsapparat
  • 19.10.2022
    Heilpflanzen für den Bewegungsapparat – Teil II
  • 02.11.2022
    Heilpflanzen in der Kinderheilkunde
  • 13.11.2022
    Heilpflanzen für die Frauenheilkunde + Praxis
  • 16.11.2022
    Heilpflanzen für die Haut – Teil I
  • 30.11.2022
    Heilpflanzen für die Haut – Teil II
  • 07.12.2022
    Heilpflanzen für das Nervensystem – Teil I
  • 11.12.2022
    Heilpflanzen für das Nervensystem – Teil II

Jeweils samstags oder sonntags von 10:00-17:30 Uhr Präsenzunterricht und mittwochs von
18-21:20 Uhr via zoom. Eine freiwillige schriftliche Prüfung ist am 11.12.2022 möglich.

Unsere Dozentin

Silke Rathert
Silke Rathert

Alle Termine der Heilpraktiker-Ausbildung findest Du unter Termine.