Kleingruppen

Lernwerkstatt

Prüfungsvorbereitung in Kleingruppen

Nach Abschluss des Unterrichts beginnt die heiße Lernphase und die intensive Prüfungsvorbereitung mit der Aufarbeitung der Themen in Kleingruppen! Die Kleingruppenarbeit dauert ca. 6 Monate und begleitet die Teilnehmer bei der Aufarbeitung des gesamten Stoffs. Für diesen Zeitraum werden im Zwei-Wochen-Takt Termine festgelegt, zu denen 3-4 SchülerInnen innerhalb der Kleingruppe einem/einer Dozenten/in ihr Wissen zu einem vorher verabredeten Thema mündlich präsentieren.

Der Dozent gibt ein Feedback im Hinblick auf die Beherrschung des Stoffes für schriftliche und mündliche Prüfung und leitet den weiteren Lernprozess an.

Die Teilnehmer/innen erhalten zusätzliche schriftliche Prüfungsfragen zu dem bearbeiteten Thema. Diese Fragen werden korrigiert. Wir empfehlen Ihnen, in dieser Phase viel Unterricht zu wiederholen, da Sie nun Ihr Wissen vernetzen und so den Stoff noch einmal intensiver aufnehmen können. Unterrichtswiederholung ist für alle Kursformen ohne zusätzliche Kosten vorgesehen!

Die Kleingruppenarbeit sorgt unserer Erfahrung nach für eine konsequente Lernstruktur und bietet jedem Teilnehmer intensive und individuelle Begleitung.

Zeiten: nach Vereinbarung
Kosten:
1 Kleingruppentermin: 30,- €
5 Kleingruppentermine: 125,- €
10 Kleingruppentermine: 250,- €
Dozenten: MEDIUS-Team

Wir vereinbaren verbindliche Kleingruppenphasen mit zehn Terminen.

Termine für Prüfung im Frühjahr 2018

Do.Thema Thema
06.07.17BewegungsapparatBewegungsapparat
24.08.17Blut/LympheNeurologie
14.09.17Herz/KreislaufHaut
28.09.17AtmungsorganeBlut/Lymphe
12.10.17Harnorgane, GOAtmungsorgane
02.11.17VerdauungsorganeVerdauungsorgane
16.11.17NeurologieHarnorgane/GO
30.11.17EndokrinumHerz/Kreislauf
14.12.17Psycho + gemischtEndokrinum
11.01.18HautPsycho + gemischt

Termine für Prüfung im Herbst 2018

 

18.01. Bewegungsapparat

15.02. Blut/Lymphe

08.03. Herz/Kreislauf

22.03. Atmungsorgane

12.04. Verd.sorgane

26.04. Harnorgane/GO

17.05. Neurologie

31.05.Endokrinum Fron

14.06. Psycho

28.06. Haut

Prüfungsvorbereitung Heilpraktiker

Studentin in der Kleingruppenphase über die Vorbereitung bei MEDIUS RHEINLAND zur Heilpraktikerprüfung

Feedback von Student/innen:

„Nach zweieinhalb Jahren Schulbesuch und intensivem Lernen steht bald die Prüfung an. Solche Termine lösen bei mir sofort Prüfungsangst aus. Schotten dicht! Stress! Gleiches galt zu Beginn für die Kleingruppen. Jetzt bin ich sehr dankbar, dass ich die Möglichkeit hatte die Prüfungssituation mit unterschiedlichen Dozenten zu trainieren. Gemeinsam Tricks zu finden, wie ich meine innere Stabilität wieder gewinnen kann, wenn mal nichts aus den Gehirnwindungen rauszuholen ist.
Es ist immer wieder beeindruckend festzustellen, was ich an Wissen gesammelt habe und auch wiedergeben kann. Ich bin sehr stolz so weit gekommen zu sein.
Durch den Unterricht, die Kleingruppen und bald auch das Repetitorium fühle ich mich gut begleitet. So ist strukturiertes, intensives Lernen möglich. Die Kleingruppen haben sogar durch den eingebrachten Humor richtig Spaß gemacht und haben in mir Energie freigesetzt.“
Olivia M.

„Ich bin froh darüber, an den Kleingruppen teilgenommen zu haben.
Ohne das zweiwöchentliche Treffen mit einer unserer Dozentinnen hätte ich mich niemals so systematisch auf vorgegebene Themen bezogen und motiviert vorbereitet.
Und das gute Gefühl nach den 60 Minuten festzustellen, dass ich tatsächlich eine ganze Menge verstanden habe und sogar immer besser „frei“ darüber erzählen kann gibt mir einen kräftigen Antriebsschub zum oftmals ermüdenden Lernen.“
Tim L.

„Strukturiertes Lernen: Ich habe einen Plan.
Feedback zum Lernstand: Was kann ich gut? Wo muß ich nochmal ran?
Selbstkontrolle mit Klausuraufgabe.
Perfekt in Verbindung mit Vorlesungen.“
Yvonne B.

„Man bekommt die beste Unterstützung und Aufmerksamkeit.
Dranbleiben war wichtig, die Belohnung ist wachsenden Zuversicht.
Inzwischen glaube ich: Ich schaff‘ das!“
Kristina S.

„Ich habe mich vor der Kleingruppenphase „gegrault“, weil ich das Vortragen immer vermieden habe. Mit der Zeit- und Übung ist es viel besser geworden. Insofern war und ist diese Zeit zwar anstrengend, aber auch positiv geprägt. UND: Es ist sehr befriedigend, immer mehr Wissen und Sicherheit zu erlangen.“
K.S.