Blutegel-Therapie

Die Behandlung mit Blutegeln ist seit mehr als zweitausend Jahren bekannt und wird erfolgreich eingesetzt bei Arthrose, chronisch entzündlichen Erkrankungen, venösen Erkrankungen und Kreislauferkrankungen.

In der Schulmedizin werden Blutegel teilweise nach chirurgischen Eingriffen eingesetzt, um mit Hilfe der Wirkstoffe im Egelspeichel die Wundheilung zu verbessern. Durch die gerinnungshemmende und gefäßerweiternde beziehungsweise entkrampfende Wirkung des Speichels kann der venöse Abfluss angestauten Blutes angeregt oder teilweise überhaupt erst ermöglicht werden. So wird eine Reinigung und Heilung des Gewebes eingleitet. Die schmerzlinderne Wirkung kann monatellang anhalten. Es gibt Forschungen nach denen Blutegel bei der Behandlung von Arthrose mit besserer Wirkung eingesetzt werden als alle  Medikamente und vor allem nebenwirkungsfrei!

Mitzubringen: bequeme Kleidung, die unproblematisch gewaschen werden kann. Bitte an diesem Tag keine Deos, Cremes und Öle benutzen

Ausbildungsinhalte

  • Einführung
  • Indikation und Kontraindikation
  • Demonstration
  • Anamnese, Behandlung, Dokumentation
  • Erfahrungsaustausch

Zielgruppe
Heilpraktiker, Heilpraktikeranwärter, Ärzte

Termine:
Sa  01.10.16    09:00 – 15:00 Uhr
So  02.10.16    10:30 – 13:00 Uhr
Supervision: Fr  02.12.16    17:30 – 20:00 Uhr

Kosten: 12 Ustdn: 198 € (inkl. Materialkosten von 30 € für Blutegel und Verbandsmaterial)

Dozentin
HP Ulrike Bieler

Ausbildungsort: MEDIUS Rheinland, Köln

Um Anmeldung wird gebeten!

Alle Termine und Preise für Fachausbildungen finden Sie unter Termine.